Kerberos1978 - Weblog
 



Kerberos1978 - Weblog
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/kerberos1978

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zeit wirds... (23.04.2007)

Nun ist bereits wieder über ein Jahr vergangen, seitdem ich meinen letzten Blog getippt habe. So ist es mit den Vorsätzen. ;-)

Was ist seit dem passiert? Nun ja, nicht all zu viel.
Ich sitze immer noch im gleichen Hotel fest. Der Frust und die Arbeit wird stetig mehr, das Gehalt hingegen nicht. Naja, auch nichts Neues.

Ich wohne mittlerweile mit meinem Schatz zusammen, in seiner Wohnung. Mittlerweile halten wir es schon ein Jahr gemeinsam unter einem Dach aus und es ist -Gott sei Dank- kein Ende in Sicht. Ich bin stolz auf mich.
Scheinbar habe ich endlich den Mann gefunden, mit dem ich alt werden möchte.
Unsere Beziehung steht auf einem soliden Fundament, jedenfalls habe ich das Gefühl. Und selbst nach knapp drei Jahren würde ich ihn immer noch als einfühlsamen Engel mit Hirn beschreiben. Also genau das, was ich immer suchte. Mir wird immer noch warm im Bauch, wenn ich an ihn denke...

Seine Arbeitsplatzsuche dauert fortwährend an. Im Gespräch waren schon mehrere deutsche Orte und auch ein schweizerisches Kaff. Aber aus allen ist irgendwie nie etwas geworden. Alle suchen immer eine fertige Wollmilchsau, aber keine will eine züchten (ausbilden), selbst in seiner Branche.

Den Katzen geht es auch sehr gut. Ein neuer Kratzbaum und die Entdeckung von Lederwedeln haben ihr Spielleben stark bereichert und auch Jonny taut immer mehr auf.

Was meine übrige Familie betrifft? Nun ja, meinen Eltern geht es in Bonn ganz gut. Meine "kleine" Cousine wird dieses Jahr schon 18 Jahre alt und ihr Bruder hat schon Jugendweihe. Wenn man darüber nachdenkt, fühlt man sich plötzlich wieder etwas älter. Wo ist bloß die Zeit geblieben?

Meine Nichte ist vor kurzem schon zwei Jahre alt geworden. Mein Bruder und dessen Freundin versuchen mir stetig einzureden, dass ich ein schlechter Onkel bin. Zugegeben, das bin ich auch...
Aber ehrlich gesagt, möchte ich meinen Bruder nicht sehen. (Jens, wenn Du das hier liest, tut es mir leid. Aber ich mache keine Hehl daraus.)
Das liegt einfach daran, dass mein Bruder stets nur Vorwürfe machen kann, ich wäre nicht da und würde mich nicht melden. Stimmt, aber tut er das? Damals war ich ständig bei ihm, nach seiner Trennung von seiner Ex, habe ich ihm ständig Beistand und Hilfe geboten.
Ich hingegen wurde nie gefragt, was ich denke, was ich fühle, wie ich über mein Leben empfinde. Keinerlei Interesse. Meine Wohnung war ihm fast unbekannt, er war in den sieben Jahren knapp zwei- oder dreimal dort.
Die neue Wohnung (mit meinem Mann) kennt er gar nicht. An fehlenden Einladungen hat es nicht gelegen, diese wurden stets von ihm abgesagt. Und irgendwann hat man halt die Schnauze voll.
Wenn ich dann doch mal anrufe, dann darf ich mir die ersten zehn Minuten nur (auch unterschwellig) Vorwürfe anhören, warum ich mich bislang nicht gemeldet habe und dann haben wir uns nichts mehr zu sagen. Und nun will ich nicht mehr... Punkt. Aus. Basta.

Eine andere Überraschung war die Hochzeit von Mirko und Alvin. Mirko (ein Freund) war stets auf der unmöglichen Suche nach Mr.Perfect. Schließlich findet er ihn und dann heiratet er kurze Zeit diesen Amerikaner auch noch. Es war ein traumhafte Hochzeit und Alvin, welchen wir alle erst am Hochzeitstag kennenlernten, ist wirklich nett und furchtbar lieb. Ich wünsche den beiden alles Glück...

Lydia scheint sich recht gut vom Verlust ihres Vaters erholt zu haben und steht sie endlich auf eigenen "Immobilienbeinen"... Die WG zwischen Ihr und Vivien, und leider auch deren Freundschaft, wurde aufgelöst. Der Grund ist so erschreckend, wie auch schön. Vivien hat endlich einen Mann gefunden, aber wie von uns allen befürchtet, ist sie blind vor Liebe und lässt sich durch ihre Unerfahrenheit ausnutzen. Sie verhält sich Lydia gegenüber unmöglich, was schließlich zum Bruch der Freundschaft führte. Schade, aber von mir nicht ganz unerwartet...

Eine weitere Überraschung war die Nachricht im letzten Jahr von Heike, dass sie schwanger ist. Oh Freude, oh Freude. Mittlerweile ist der kleine Samuel Maximilian gesund und fit geboren worden und ich freue mich bereits darauf, den kleinen Fratz in den kommenden Tagen mal zu erleben und zu sehen.

A propos Erleben: Das 'Reisen' hat in meinem Leben ein recht großen Anteil eingenommen. Mein Männe zeigt mir so viele Ort in so kurzer Zeit, wie ich es nie für möglich gehalten habe: Teneriffa, San Francisco, Dublin, London, Kopenhagen, Hollywood, Rom, Gran Canaria, Madrid, Las Vegas, München, Grand Canyon, Honolulu... Es ist absoluter Wahnsinn, was ich nun alles schon mit ihm zusammen sehen und erleben durfte. Und es scheint so weiter zu gehen. Was Billigflüge alles möglich machen...

Nun soll es das vorerst gewesen sein...
Bis vielleicht mal bald.
Euer Dirk
23.4.07 20:37


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung