Kerberos1978 - Weblog
 



Kerberos1978 - Weblog
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/kerberos1978

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Urlaubs-Weblog Teil 3

Bali: Tag 1 (14.September 2007)

Nachdem wir gestern am Flughafen Singapur in den Flieger nach Bali gestiegen sind, kam mir die Flugzeit von etwa zwei Stunden, trotz schreiender Kleinkinder in unmittelbarer Sitznaehe, extrem kurz vor, da die Zeit zwischen dem Start und der Landung genau noch fuer den neuen Animationsfilm "Surf's Up" gereicht hat. Wirklich niedlich...

Aber am Flughafen Bali begann die Ernuechterung.
Ich war nie zuvor in einem Dritte-Welt-Land (die Vereinigten Staaten mal ausgenommen *grien*), aber ehrlich gesagt haette ich nie mit solch einem Kulturschock meinerseits gerechnet.
Aber zu meinen Ansichten komme ich erst spaeter, da sich diese im Laufe unseres Aufenthaltes hier vermutlich aendern werden...

Nun gut, man wurde mit MG/Uzi begruesst, schlug sich durch die "freiwilligen" Helfer fuer Koffertransport und Taxibeschaffung dankend, aber abweisend hindurch und landete vorm Terminal.
Puhh... Singapore war ja schon warm, aber diese Luft hier... *schwitz*

Nun gut, wir besorgten uns ein legales (!) Taxi und liessen uns zum streng bewachten Hotel Mercure Sanur Resort fahren, wo unser Taxi vorab auf Bomben ueberprueft wurde. Ordnung und Sicherheit muss sein!

Die Anlage ist sehr schoen angelegt. Landestypisch ist die Lobby, ein freistehendes Bambusdach und es hat keine Waende, das Gelaende ist ein huebsch angelegter Garten mit kleinen Gaestehausern, in denen jeweils vier Zimmer untergebracht sind.

Unseres liegt ruhig, dennoch am Pool, dicht am Strand und vom Balkon koennen wir auf den kleinen hoteleigenen Tempel schauen. Okay, die Betten sind getrennt und das Nachtschraenkchen mag man aufgrund fragwuerdiger Verkabelungen nicht verschieben, aber fuer vier Naechte wird es gehen... ;-)

Da wir erst gegen 21.00 Uhr hier ankamen, unternahmen wir nur noch einen kleinen Spaziergang auf dem Hotelgelaende, gingen dann aber doch sehr zeitig zu Bett...

Heute morgen mussten wir uns beeilen, damit wir noch rechtzeitig innerhalb der Fruehstueckszeiten zum Restaurant kamen. Das Fruehstueck ist aeusserst reichhaltig, es gibt auch echten Speck ;->, wie immer viel Obst und der Service ist extrem freundlich. Nach dieser Staerkung erkundeten wir den Strand und das Gelaende nochmals bei Tageslicht, sprangen in den Pool und genossen die ersten erholsamen Stunden unseres Urlaubes.

Nach erneuter Einschmiererei mit Sonnen- und Mueckenschutzmittelchen machten wir uns auf den Weg in die "Innenstadt" von Sanur. Man wird zwar von jedem Einheimischen angesprochen, man moege doch bitte sein Taxi nehmen, sein Restaurant besuchen oder seinen Shop betrachten, aber dennoch sind diese hier nicht so aufdringlich, wie man es von vielen Reiseberichten aus anderen Ecken dieser Welt so hoert und liest. Ein "Nein" wird akzeptiert, eine folgt zwar noch eine weitere Nachfrage und dann ist aber auch schon gut. Sehr angenehm... So liegt dies aber nicht nur an der Mentalitaet der Einheimischen, sondern auch am Hinduismus, welcher Bettelei verpoehnt...

Wir nahmen, entgegen unserer (bzw. meiner) urspruenglichen Vorstellung, unser heutiges Abendmahl bei 'Kentucky Fried Chicken' ein und goennten uns ein Dessert von Dunkin' Donuts... Man kann nicht behaupten, wir wuerden die internationale Kueche verschmaehen... *schmunzel*

Wieder im Hotel angelangt, genehmigten wir uns den Begruessungsdrink in Form eines balinesischen Bieres, von welchem wir uns gleich, nach unserem jetzigen Besuch im Business-Center, noch ein zweites oder drittes goennen werden.

Im Uebrigen sei auch erwaehnt, dass Ihr Euch per E-Mail informieren lassen koennt, wenn von mir ein neuer Eintrag erscheint. Einfach links neben diesem Eintrag auf "Abonnieren" klicken...
Ich freue mich auch ueber Euren Senf... Direkt am Ende meines dauernden Textmuells findet Ihr den Link "Kommentieren", falls Ihr Fragen habt oder einen Kommentar hinzufuegen wollt. Diesen lese ich wie meine herkoemmlichen E-Mails einmal taeglich...
Ansonsten bis morgen!?
14.9.07 15:58
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


die daheim gebliebene (14.9.07 20:18)
Ich hoffe ich mache das hier richtig.

Weißt Du, daß ich vor 2 Tagen wirklich einen halber Herzinfarkt hatte? Da wird man gleich am frühen Morgen von Nachrichten geweckt und das erste was man hört ist, es gab ein Erdbeben. Gott sei Dank hast Du auch an mich gedacht und mir eine SMS geschrieben. Ich bin nämlich sofort aus dem Bett aufgesprungen (so schnell bin ich noch nie am frühen Morgen aufgestanden) und habe auf mein Handy geschaut und eine SMS von meinem quicklebendigem Lieblingskollegen gelesen. Puh...
Es freut mich außerdem außerordentlich, daß Du sooft Tagebuch schreibst. Es ist immer der Höhepunkt meines Tages, Deinen Blog zu lesen (Ist das nicht traurig?) Dafür ist es fast so, als wäre ich bei Euch und würde mit Euch gemeinsam die ganzen Eindrücke aufsaugen.
Leider fahre ich am Samstag nach HZ und komme erst Montag wieder, aber ich bin schon ganz gespannt auch Deinen nächsten Bericht.
Na dann wünsch ich Euch fürs erste weiterhin einen tollen Urlaub und "lauft" nicht davon. ;-) -> bzgl. Hitze.
Knuddel Alex ganz lieb von mir und fühlt Euch gedrückt.

Alles Liebe aus der weniger heißen Hauptstadt
Sandra


Dirk / Website (16.9.07 05:11)
Liebste Sandra,
vielen Dank fuer Deine lieben Gruesse.
Dirk

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung